Einloggen: E-Mail Adresse: Passwort:

ok

Optimistische Länder

Thailand 100%Central 1n Republic 100%Zimbabwe 100%
Venezuela, RB 100%Argentina 100%Samoa 100%
Seychelles 100%Panama 93%Rwanda 87%
Virgin Islands (U.S.) 77%Brunei Darussalam 77%Australia 74%
Jordan 73%Singapore 67%Nicaragua 67%
Cyprus 63%Namibia 63%Italy 63%
Greece 62%Finland 62%Ireland 62%
Israel 61%Azerbaijan 60%Maldives 60%

Startseite > Cronio Perez Gedenkstätte

Wer war Dr. Cronio Pérez? Dr. Cronio Pérez war in Columbia geborhen. Beruflich war er ein Psychologer, Journalist, Professor an der Eötvös Loránd Universität in Budapest, Ungarn, der erste Vorsitzender des Klubes der Optimisten, aber zu allererst war er ein immer lächelnder, enthusiastischer Optimist. Er hat das psychohygienische Programm "Für ein optimistisches Ungarn" in Bewegung gesetzt. Er hat Optimismus in Ungarn jahrenlang untersucht und er hat seine Doktorarbeit auch in diesem Themenbereich geschrieben. Cronio ist im Juni 2003 während Radfahren gestorben. Wir behalten seine Erinnerung in unserem Herz für immer.
Einige Wörter über Cronio, die er selbst geschrieben hat:
Ich bin sicher davon, dass die Grundlage eines erfolgreichen und reichhaltigen Leben die positive Einstellung ist. Als ein Psycholog, in diesem Sinne mache ich internationale Forschungen im Rahmen des Optimismuses und Pessimismuses mit meiner eigenen Methoden.
Ich habe das psychohygienisches Programm "Für ein optimistisches Ungarn" ausgearbeitet und angelassen. Der Zweck des Programms ist die neuartige Verbindung der Medien und Kommunikationsmittel, die Unterstützung der glücklichen gesellshaftlichen Prozesse mit dieser Mittel, und die Festigung der positiven Tendenzen. Im Interesse des Erfolges erhalte ich tägliche Kontakt mit verschiedenen Zivilorganisationen, staatliche Institutionen, Handelsfirmen und mit der Medien.
Ich meine, dass meine ursprüngliche optimistische Persönlichkeit mir um Erfolgen zu erreichen hilft. Momentan arbeite ich als Journalist.
Ich bin im Bogota erwachsen. Ich mag singen, Gitarre spielen, Salsa und Merengue tanzen: sie geben mir positiven Energie.
Ich bin daüberzeugt, dass unserer Sinn für Humor, das Zufrieden mit uns selbst, die positive Selbstbewertigung uns sehr viel helfen: damit können wir mehr harmonische Kontakte aufbehalten und ein glücklicheres Leben führen.

Gedanken

Vergangenheit ist außer unserer Gewalt,
wir beherrschen nur die Zukunft... Viele
denken, dass Ungarn schon Vergangenheit ist.
Ich denke lieber, dass Ungarn die Zukunft ist.


István Széchenyi

,,Das ist sicherlich nicht Wahr, dass
das Glück -- wie wir meistens sagen --
nur eine Minute lang dauert, und dass wir es beobachten können
nur wenn es vorbei geht. Die Wahrheit is, dass es
so lang dauert als die Liebe, weil auch der
Tod schön ist wenn wir verliebt sind."


Gabriel García Márquez

Wenn Gott nur für einen Moment vergessen könnte, dass ich nichts als eine Stoff-Marionette bin, und wenn er mir noch ein Stück Leben schenken würde, dann würde ich vermutlich nicht alles sagen was ich denke, aber ich würde sicherlich über alles nachdenken was ich sage. Ich würde die Dinge schätzen, nicht wegen ihres Wertes, sondern was sie bedeuten. Ich würde wenig schlafen und mehr träumen und verstehen, dass wir jede Minute die wir unsere Augen schließen, sechzig Sekunden Licht verlieren. Ich würde gehen well alle Anderen stehen bleiben, Wachbleiben, wenn alle anderen schlafen. Ich würde zuhören, wenn alle anderen reden und wie würde ich ein gutes Schokolade-Eis genießen!


Wenn Gott mir ein kleines Stück Leben schenken würde, würde ich mich einfach bekleiden, mit dem Gesicht nach unten in die Sonne liegen und liesse nicht nur meinen Körper unbedeckt, sondern auch meine Seele.
Oh Gott, wenn ich ein Herz hätte, würde ich meinen Hass auf Eis schreiben und warten bis die Sonne aufgeht. Ich würde mit einem Traum von Van Gogh über die Sterne des Gedichtes von Benedetti malen und ein Lied von Serrat würde die Serenade sein welche ich dem Mond offeriere. Ich würde Rosen mit meinen Tränen begießen, um den Schmerz ihrer Dornen zu spüren und den blut-roten Kuss ihrer Blüten...


Mein Gott, wenn ich ein kleines Stück Leben hätte... ich würde keinen einzigen Tag vergehen lassen ohne den Menschen zu sagen, dass ich liebe - dass ich sie liebe. Ich würde jede Frau ü oder Mann davon überzeugen, dass sie meine Favoriten sind und ich würde verliebt in die Liebe leben.

Den Männern würde ich beweisen wie falsch sie denken, dass sie sich im Alter nicht mehr verlieben, sondern dass sie zu altern anfangen, wenn sie aufhören sich zu verlieben! Einem Kind würde ich Flügel geben, aber ließe es das Fliegen selber erlernen. Den Alten würde lehren, dass der Tod nicht mit dem Alter kommt, sondern mit der Vergesslichkeit.

I chhabe so viele Sachen von euch Menschen gelernt... Ich habe gelernt, dass die ganze Welt auf dem Gipfel des Berges leben will und nicht bemerkt, dass man das echte Glück nur findet je nachdem wie wir die Hänge ersteigen. Ich habe gelernt, dass wenn ein Neugeborenes das erste Mal den Finger des Vaters drückt, es ihn für immer gefangen hält. Ich habe gelernt, dass das man nur auf einen anderen Menschen nieder schauen sollte, um ihm beim Aufstehen zu helfen.


(unbekannter Autor)

Brife am Tod von Cronio Pérez

Absender: Rita Hoós
Geschickt: 3 Juli 2003 11:20
Thema: anmeldung

Liebe Optimisten!
Das Radioprogramm am 2 Juli hat mir sehr tief berührt. Ich möchte mein tiefeste Mitgefühl für der Witwet ausdrücken, ihrer Verlust ist unaussprechlich. Ich bewundere ihren Kraft und ich hoffe dass sie es bewahren kann, weil sie Recht hat, jemand lebt nur so lang wie seine/ihre Wirkung bemerkbar ist. Dieses Programm hat mir sehr viel gegeben, in deieser Phase meines Lebens. Deshalb möchte ich mich bei euch anmelden.

Mit vielen Grüßen: Rita Hoós


Absender: iren tamas
Geschickt: 2 Juli 2003 12:54
Thema: Cronio

Ich habe von der tragischen Geschichte gestern erfahren. Ich kann nur auf das denken, was würde Cronio in einer ähnlichen Situation sagen oder machen. Ich möchte es optimistisch sehen :) Wir sind dankbar für ihm, dass er uns so viele Heiterkeit gebracht hat sogar war er hier nur für einer kurze Zeit. Ich wäre wehr froh wenn seine positive Initiative fortdauern und entwickeln würde.
Irén Tamás


Absender: Boglárka Szűcs
Geschickt: 28 Juni 2003 11:10

Lieber Klub der Optimisten, liebe Mitglieder!
Ich möchte mein Mitgefühl und Schmerz für der ganzen Familie und allem lieben Freunden ausdrücken, die es wussten, dass Cronio ein glücklicher Mann war. Ich habe auch die Gelegenheit gehabt mit ihm während einer sehr interessanten und nützlichen Presentation bekannt zu werden.Ich bin sehr froh, dass ich ihn kennenlernen konnte, weil seine Anmutigkeit und Menschlichkeit waren Licht un unserer Leben.

Viele Grüße: ein optimistischen Mitglied

Absender: Kossuth Zsuzsanna Fachmittelschule
Geschickt: 5 Juli 2003 21:24
Empfänger: Klub der Optimisten
Thema: Mitleid

Sehr Geehrtes Kuratorium des Klubes der Optimisten!
Ich möchte mein Mitleid wegen des Todes von unserem Freund, Cronio Perez ausdrücken. Er hat unsere Schule mit seinem enthusiastischen Team regelmäßig besucht und er hat sehr wichtige und erfolgreiche Arbeit gemacht. Seine Tätigkeit hat unserer Heimat sehr viel geholfen. Sein Optimismus wird weiterhin eine bedeutende Wirkung haben!
Gyula Kosztolányi, Direktor

Absender: Erika Pótor
Geschickt: 26 Juni 2003 12:09
Empfänger: Klub der Optimisten
Thema: Re: Optimismus

Meine Liebe Optimistisce Freunde!
Es hat mir sehr tief berührt und mich mit Schmerz gefüllt als ich über dem Tud von dr. Cronio Perez gehört habe. Für mich, er ,,war" der einzige ,,unbekannte Bekannter" mit wem ich auf dem Internet Bekanntschaft gemacht habe, wir haben via E-Mails und manchmal durch Briefe kommunizieren. Leider haben wir persönlich nie getroffen. Trotzdem konnte er mich riesengroße FRÖHLICHKEIT bringen und er konnte positive ENERGIE geben für mich und meine Familie, Kollegen und SchülerInnen, die wir mehr als 100 sind Mitglieder des Klubes der Optimisten. Ich werde es nie vergessen, wie froh waren wir als mein Sohn in 2001 hat an einem Zeichnenswettbewerb gewonnen. Cronio Perez hat him gratuliert und er konnte seine Zeichnung auf dem Internet gesehen. Ich erinnere mich an dem Lächeln meiner Familie und Kollegen als sie ihre Optimismus Ausweis bekommen haben und an der immens Lust von der Kindern als sie Preise und Ausweise für ihren Zeichnen bekommen haben.
Sein Motto -- das man auch auf dem Internet finden kann -- ist nicht nur eine leere Phrase, sondern es war auch menschliche Stimme, Pflege, Kontakthaltung, Heiterkeit, Leustigkeit, LIEBE, OPTIMISMUS. Ich werde seine Programmempfohlungen, seine herzlichen Zeilen, seine Zeichnenwettbewerbaufrufe vermissen. Ich bin dankbar für dr. Cronio Perez für immer, dass er diese schweren Arbeit erkannt und er hat es sich untergezogen: Optimismus muß in der Herzen des Ungarisches eintgesetzt werden. Seine Mission hat nicht beendet, seine Ansicht wurde shon auch unsere Ansicht! Ich hoffe es!!! Ich wünsche für allem Mitglieder der Stiftung Energie, gute Gesundheit un Optimismus um diese Mission weiterzumachen! Ich kann nicht in seiner Beerdigung teilnehmen aber ich werde seelich dort sein. Wir fühlen tief mit seiner Familie, Kollegen und Freunde in ihrer Trauer mit!
Mit ehrlichen Herzensschmerz:

Erika Kőszeginé Pótor - János Kőszegi - Dávid Kőszegi

Absender: Anikó Mórocz
Geschickt: 27 Juni 2003 15:46
Empfänger: Klub des Optimisten
Thema: Mórocz Anikó


Meine Liebe Freunde!
Ich war tief verblüfft als ich die Nachricht über dem Tod von Cronio bekommen habe. Ich kann es noch nicht erfassen was es bedeutet aber ich fühle bereits den Mangel. Ich habe ihm wegen meiner Arbeit bei dem Ungarischen Fernsehen AG kennengelernt. Er war ein hilfsbereiter, immer lächelnder Mann. Jetzt fühle ich, dass das Optimismus wirkt in mir nicht so stark wie früher aber wenn ich keine Optimiste wäre, dann würde ich seines Gedächtnis auch nicht ehren. Also, troztdem... versuche ich optimistisch beliben. Seit nicht langem habe ich meinen besten Freund verloren, er war noch nicht 35. Es hat mich stark erschüttert aber ich hoffe dass sie sich beide mit Cronio zu eines sehr schönes Ort umgezohen sind und daher helfen sie unserer Leben weiter.
Mit tiefstem Mitgefühl und Liebe:
Anikó Mórocz



Absender: luis enrique tigse tierra
Geschickt: 26 Juni 2003 21:50
Thema: Für meinem guten Freund
Für dich meiner große Freund, du hast mir so viel gelehrt. Diese sind die traurigste Momente des Lebens und keine Worte können ausdrücken wie vorzüglicher war deine Motivation. Du warst ein großartiger Freund und du lässt Truer hier nach deinem Tod aber du wirst es hier in deisem Welt fortfahren.